sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Sonntag, 16. Dezember 2018
 welcome page » economy 

Bewegungsgesetze des Kapitalismus

Festschrift für Fritz Helmedag

303 pages ·  44.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-7316-1371-8 (November 2018 )

Hardcover

 
 
Der vorliegende Band versucht sich dem akademischen Forscher, dem wissenschaftlichen Kollegen, dem Lehrer, aber auch der Person Fritz Helmedag zu nähern. Dies geschieht vornehmlich über Beiträge, die in inhaltlichem Kontakt zum weiten Untersuchungsfeld des Jubilars stehen. Die Perspektiven und Schwerpunkte sind unterschiedlich, alle Autoren eint aber die z.T. langjährige Verbundenheit mit dem Laureaten sowie die aufrichtige Anerkennung seines Schaffens und Wirkens.


Herausgeber
Einleitung


I. Krisen, Wachstum und Beschäftigung

Ullrich Heilemann
Ein kurzer Blick auf die Rezessionen 1966 bis 2009

Jochen Hartwig und Hagen Krämer
Wer kann sich Dienstleistungen zukünftig noch leisten? Über die Folgen des Zusammenhangs von Einkommensverteilung und Strukturwandel

Sebastian Gechert
Das Saldenmechanische Modell und die Fiskalpolitik

Nils Fröhlich und Fabian Richter
Measuring price-value deviations in the light of dimensional analysis


II. Monetäre Aspekte

Ludwig Gramlich
Von Münzen und Medaillen - Rechtliche Schnittmengen zum Währungswesen

Dirk Ehnts
Grundlagen der Makroökonomik. Beschäftigung, Geld und Zins in der Lehre bei Fritz Helmedag

Johannes Schmidt
Streit ums Geld - und ein Versuch der Klärung. Zur Debatte um die Geldschöpfungsfähigkeit des Bankensystems

Horst Gischer
Vom Geld zum Kredit - und zurück


III. Beiträge zum internationalen Handel

Sahra Wagenknecht
Kritik des Exportnationalismus

Kai Eicker-Wolf und Torsten Niechoj
Deutschland - ein wirtschaftspolitisches Erfolgsmodell?

Bedia Sahin
Keine Kausalität aus ex post-Größen


IV. Über den ökonomischen Horizont hinaus

Klaus Müller
Wechselwirkungen. Gedanken zur Komplexität ökonomischer Systeme

Adolf Wagner
Einige Anmerkungen zur geldwirtschaftlichen und güterwirtschaftlichen Evolution von Volkswirtschaften

Karl Georg Zinn
Malthus, Marx und Keynes zur Überbevölkerungsthese

Peter Flaschel, Sigrid Luchtenberg und Hans-Heinrich Nolte
Mehr Demokratie wagen

Udo Broll und Bernhard Eckwert
The fundamental Helmedag-constant


Die Autoren
Prof. Dr. Horst Gischer
Horst Gischer

ist seit 1997 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Geld und Kredit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

[more titles]
Dr. Jochen Hartwig
Jochen Hartwig

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Konjunkturforschungsstelle der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

[more titles]
Dr. rer. pol Bedia Sahin
Bedia Sahin

ist seit 1. Mai 2015 hauptamtliche Dozentin für Wirtschaftswissenschaften der Europäischen Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt am Main.

[more titles]
that may interest you, too