sprache deutsch
sprache english
» Wish list
0 article(s)
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


 welcome page » economy  » work, money, capital, production & prices  » distribution of income & equity 
Die Auswirkung von Mindestlöhnen auf die Arbeitslosigkeit: Ein Paradigmenvergleich
download size:
approx. 556 kb

Die Auswirkung von Mindestlöhnen auf die Arbeitslosigkeit: Ein Paradigmenvergleich

17 pages · 3.23 EUR
(06. Oktober 2020)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus dem Vorwort der Hrsg.:

In seinem Beitrag „Die Auswirkung von Mindestlöhnen auf die Arbeitslosigkeit: Ein Paradigmenvergleich“ setzt sich Bernhard Schütz mit der Vielfalt ökonomischer Perspektiven auf den Mindestlohn auseinander. Um Gemeinsamkeiten und Widersprüche zwischen den einzelnen Theorien besser zu veranschaulichen, verzichtet der Beitrag bewusst auf mathematische Darstellungen und verwendet stattdessen eine strukturierte Form des „causal mapping“. Der Vergleich zeigt, dass sich viele Widersprüche zwischen den Theorien letztlich auf die Frage zurückführen lassen, ob Unternehmen bei Personalentscheidungen Grenzkosten und Wertgrenzprodukt gegeneinander abwiegen, oder ob die erwarteten Verkaufszahlen die ausschlaggebende Größe sind.


quotable essay from ...
Jenseits der Konventionen: Alternatives Denken zu Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
Stephan Pühringer, Silja Graupe, Katrin Hirte, Jakob Kapeller, Stephan Panther:
Jenseits der Konventionen: Alternatives Denken zu Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
the author
Dr. Bernhard Schütz
Bernhard Schütz

ist Ökonom am Institut für Volkswirtschaftslehre sowie am Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE) der Johannes Kepler Universität Linz. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich mit den Ursachen von Wirtschaftskrisen, der Verteilung von Einkommen und Vermögen sowie pluralistischen Ansätzen in der Ökonomie.