sprache deutsch
sprache english
» Wish list
0 article(s)
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


 welcome page » methodology 

Die Kommunikative Wende der Wirtschaftsforschung?

Zur Rolle von Sprache und Kommunikation in ökonomischen Theorie

382 pages ·  39.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-7316-1422-7 (27. März 2020 )

 
lieferbar in stock

 
 

Das akademische Feld der Wirtschaftsforschung ist deutlich in Bewegung geraten. Die Stimmen, die Alternativen zur bislang dominierenden neoklassische Standardtheorie fordern, werden immer lauter. Bisher hat sich jedoch noch nicht viel an den Kräfteverhältnissen der Wirtschaftsforschung geändert. Zwar ist man sich in der Kritik der neoklassischen Standardtheorie einig, darüber hinaus fehlt jedoch das Bewusstsein für die Gemeinsamkeiten und Stärken der verschiedenen neuen Theoriealternativen.

Während die neoklassische Standardtheorie unterstellt, dass Wirtschaftsakteure einzig auf Preissignale reagieren, ist den neuen ökonomischen Theorien gemeinsam, dass Sprache und Kommunikation eine wichtige Rolle einnehmen. Ist hier die Kommunikative Wende der Wirtschaftsforschung zu beobachten, in deren Zuge sich das Forschungsprogramm, die Methoden und das Selbstverständnis der Wirtschaftsforschung radikal ändern?

Zur Beantwortung dieser Frage werden im Buch drei Theorien - die Experimentelle Wirtschaftsforschung, die Neue Institutionenökonomie und der Instrumentelle Relationismus - umfassend analysiert und hinsichtlich des darin in Anschlag gebrachten Sprach- und Kommunikationsverständnisses miteinander verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Hoffnungen auf eine neue, sprach- und kommunikationszentrierte ökonomische Theorie durchaus berechtigt sind.


the author
Dr. Dorothee Wilm
Dorothee Wilm geb. 1985, ist Professurvertreterin an der Fachhochschule Bielefeld im Bereich Personal und Organisation. Promotion im Rahmen der Exzellenzinitiative der Bundesregierung im Bereich Wirtschaftssoziologie bei Prof. Dr. Reinhold Hedtke und Prof. Dr. Birger Priddat. Studium der Soziologie, Politik-, Volks- und Betriebswirtschaft (General Management). Befasst sich mit transdisziplinärer Wirtschaftsforschung und interessiert sich für die Perspektivität ökonomischer Theorien.
that may interest you, too