sprache deutsch
sprache english
» Wish list
0 article(s)
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


 welcome page

Perspektiven eines Industriemodells der Zukunft

313 pages ·  19.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-7316-1475-3 (14. Juni 2021 )

 
lieferbar this book is not released yet!

We can email you when the book is in store. Therefore left your email address here:


 
 

Im Jahr 2021 steht die deutsche Industrie vor immensen Herausforderungen, die in der deutschen Wirtschaftsgeschichte einzigartig sind. Die langfristigen Folgen der Coronakrise sind noch nicht absehbar und zugleich steht die Industrie mitten in einem umfassenden Transformationsprozess, der Produkte und Produktionsprozesse, aber auch Arbeit nachhaltig verändern wird. Mit der Gestaltung dieser Herausforderung entscheidet sich die Zukunft des deutschen Industriemodells und damit letztlich auch des Wohlstands in Deutschland insgesamt.

Der Sammelband "Perspektiven eines Industriemodells der Zukunft" greift die Debatte rund um die aktuellen Herausforderungen der Industrie auf. Eine Reihe von namhaften Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland diskutieren, wo und wie Veränderungsprozesse eingeleitet werden müssen, um die Transformation nachhaltig zu gestalten und die Folgen der Coronakrise zu bewältigen. Dies ist nicht nur ökologisch, sondern auch sozial und ökonomisch geboten. Deutlich zeigt sich: Möglich wird das nur mit einer aktiven Industriepolitik.

Wie sollte eine konkrete industriepolitische Rahmensetzung aussehen? Wie kann die industrielle Zukunft in Regionen und Branchen strukturpolitisch gestaltet werden? Und wie kann die Entwicklung industrieller Standorte und Arbeitsplätze mit Guter Arbeit aussehen?

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes zeigen Lösungswege auf, wie dem gesteigerten Problemdruck mit erfolgversprechenden Strategien zur Zukunftssicherung industrieller Strukturen begegnet werden kann.


Jörg Hofmann
Vorwort


Kapitel I: Rahmenbedingungen und Herausforderungen

Achim Truger
Industriepolitik nach Corona: Makroökonomische und finanzpolitische Rahmenbedingungen

Peter Bofinger
Made in Germany 2030: Deutschland braucht eine umfassende industrie- und innovationspolitische Strategie

Ottmar Edenhofer, Michael Pahle
Eine CO2-freie Produktion als Ziel einer nachhaltigen Industrie

Steffen Kinkel, Oliver Prause
Wertschöpfungspotenziale 4.0 - ein Plädoyer für Wertschöpfungstiefe inländischer Produktionsketten

Philipp Staab, Dominik Piétron
Die politische Ökonomie der Künstlichen Intelligenz - Rückkehr unternehmerischer Staatlichkeit?

Norbert Malanowski
Technologiefelder der Zukunft - Arbeitnehmerakteure als Mitgestalter in der Innovations- und Technologiepolitik

Stefan Gärtner, Dieter Rehfeld
Strukturpolitische Impulse für Industriepolitik


Kapitel II: Die industriesoziologische Dimension

Andreas Boes, Tobias Kämpf
Paradigmenwechsel in der Automobilindustrie: Vom inkrementellen zum disruptiven Innovationsmodell

Wolfgang Schroeder, Anke Hassel
Auswirkungen der Transformation auf die deutsche Sozialpartnerschaft

Detlef Gerst
Strategien der Gewerkschaften in der digitalen Transformation - ein Plädoyer für mehr Mitbestimmung


Kapitel III - Perspektiven der industriellen Kernbranchen in Deutschland

Jürgen Dispan, Martin Schwarz-Kocher, Sylvia Stieler
Industriepolitische Herausforderungen für die Automobilindustrie

Thomas Bauernhansl, Marco Huber, Malte Volkwein
Maschinenbau im Umbruch

André Küster Simic, Malte Knigge, Janek Schönfeldt
Industriepolitische Perspektiven der deutschen Stahlindustrie in globalisierten Wertschöpfungsstrukturen


Kapitel IV - Industriepolitik in den wichtigsten Wettbewerbsregionen

Stephen J. Silvia
(De)globalisierung und Industriepolitik in den USA

Margot Schüller
Chinas neue Industriepolitik: Innovation und Nachhaltigkeit im Fokus

Martin Pohl
Japans Industriepolitik als Wegbereiter zu einer Gesellschaft der Zukunft: 'Society 5.0'

Moon-Ho Rhee
Die neue Industriepolitik in Südkorea

Gabriel Colletis
France Stratégie - Industriepolitik in Frankreich

Andrew Pendleton
Neuauflage der Industriestrategie im Vereinigten Königreich


Kapitel V - Eckpunkte eines Industriemodells der Zukunft

Wolfgang Lemb
Das Industriemodell der Zukunft: sozial gerecht - ökologisch nachhaltig - demokratisch legitimiert


the editor
Dr. Wolfgang Lemb
Wolfgang Lemb geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall seit 31. Januar 2014. Zuvor für die SPD im Landtag von Thüringen (2009-2014) und Sprecher der Landtagsfraktion für Wirtschaft und Technologie.
that may interest you, too